Amt Gransee und Gemeinden

Stellenausschreibungen

Stellenausschreibungen

 

Im Amt Gransee und Gemeinden sind in den Kindertagesstätten Stellen einer/eines

Erzieherin/Erziehers

mit einem Zeitfenster von 30 – 35 Wochenstunden zu besetzen. Voraussetzung ist die fachliche, persönliche und gesundheitliche Eignung als pädagogische Fachkraft gemäß §§ 7-10 Kita-Personalverordnung. Die Vergütung erfolgt nach EG 8a TVöD/VKA Sozial- und Erziehungsdienst.

 

Ihre Voraussetzungen:

  • Staatliche Anerkennung als Erzieher/in
  • Gültiges Gesundheitszeugnis oder Belehrungsnachweis gem. 43 Infektionsschutzgesetz (nicht älter als 3 Monate)
  • Vollständiger Impfschutz (Tetanus, Masern/Mumps/Röteln, Hepatitis A, Varizellen)

Wie bieten Ihnen:

  • gutes Arbeitsklima und naher Austausch im Team sowie zwischen Amtsleitung und Mitarbeitern
  • eine abwechslungsreiche, gemeinwohlorientierte Tätigkeit im öffentlichen Dienst
  • unbefristete Beschäftigung in Teilzeit
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr, darüber hinaus arbeitsfreie Tag am 24.12. und 31.12.
  • Jahressonderzahlung im November
  • eine zusätzliche Altersversorgung in Form einer Betriebsrente über den kommunalen Versorgungsverband Brandenburg
  • Leistungsentgelt
  • vermögenswirksame Leistungen
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei der Bereitstellung von Kita-Plätzen

Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung (lückenloser tabellarischer Lebenslauf, Arbeitszeugnisse) richten Sie bitte in Papierform an das

 

Amt Gransee und Gemeinden

Amtsdirektor

Kennwort: Erzieher

Baustraße 56

16775 Gransee

 

Bewerbungs- und Reisekosten werden nicht erstattet.

 

Das Amt Gransee und Gemeinden hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine unbefristete Stelle einer/eines

Beschäftigten in der offenen Jugendarbeit

 mit 30 Wochenstunden zu besetzen.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Arbeitsorte sind das Jugendfreizeitzentrum Old School in Gransee und Jugendzimmer in den amtsangehörigen Gemeinden
  • Fördern der individuellen und sozialen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Lebenslagen
  • Beratungsangebote an Eltern in Erziehungsfragen geben
  • Gewaltprävention, Vermitteln in Krisen- und Konfliktsituationen
  • Zusammenarbeit mit Dritten (z. B. zuständigen Stellen, Jugendamt, Amtsverwaltung)
  • soziale Probleme analysieren, erfassen und dementsprechende Projekte und Strategien planen und umsetzen
  • Konfliktpotenzial erkennen und verringern, Lösungen finden
  • soziale Bildungs-, Kultur- und Freizeitangebote erarbeiten und umsetzen, z.B. pädagogische Konzepte bearbeiten sowie Angebote erarbeiten
  • neue Möglichkeiten der Freizeitgestaltung für die Jugendlichen anbieten bzw. entwickeln
  • Maßnahmen zum gesetzlichen Jugendschutz im Sinne von Fürsorge und Prävention
  • Krisenintervention und Deeskalation
  • Maßnahmen der Gesundheitserziehung und Förderung planen, umsetzen und evaluieren (Drogen, Alkohol, Rauchen, sexuelle Gewalt usw.)
  • Ferienspaß organisieren und durchführen
  • zielgruppenspezifische Aktivitäten und Förderung der Jugendkultur

Sie bringen mit:

  • Sozialarbeiter/in oder Sozialpädagoge/Sozialpädagogin oder staatliche Anerkennung als Erzieher/in
  • Engagement, Selbstständigkeit und Kreativität
  • sicheres Auftreten und ein hohes Maß an Durchsetzungsvermögen
  • Kontakt- und Teamfähigkeit
  • Flexibilität in der Arbeitszeit
  • Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Führerschein Klasse B

Wir bieten Ihnen:

  • gutes Arbeitsklima und naher Austausch im Team sowie zwischen Amtsleitung und Mitarbeitern
  • eine selbstständige, interessante, abwechslungsreiche sowie verantwortungsvolle Tätigkeit im öffentlichen Dienst
  • unbefristete Beschäftigung und wöchentliche Arbeitszeit von 30 h/Woche
  • attraktive Vergütung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst (VKA) entsprechend der Ausbildung
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr, darüber hinaus arbeitsfreie Tag am 24.12. und 31.12.
  • Jahressonderzahlung im November
  • eine zusätzliche Altersversorgung in Form einer Betriebsrente über den kommunalen Versorgungsverband Brandenburg
  • Leistungsentgelt
  • vermögenswirksame Leistungen
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten durch ein vielfältiges Angebot an Qualifizierungen
  • Unterstützung bei der Bereitstellung von Kita-Plätzen

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den entsprechenden Anlagen (Anschreiben, lückenloser Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, Beurteilungen, Arbeitszeugnisse, Zertifikate usw.). Ihre schriftlichen Unterlagen in Papierform senden Sie bitte bis zum 31.01.2024 an das

Amt Gransee und Gemeinden

Der Amtsdirektor

Kennwort „Bewerbung Jugendarbeit“

Baustraße 56

16775 Gransee

 

Bewerbungs- und Reisekosten werden nicht erstattet.

 

Das Amt Gransee und Gemeinden hat zum nächst möglichen Zeitpunkt die Stelle eines/einer

Schulsekretärs/Schulsekretärin in einer Grundschule

mit 29 Wochenstunden zu besetzen. Die Vergütung erfolgt entsprechend dem TVöD.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Allgemeine Sekretariatsaufgaben u. a. Schrift-, Telefon- und Postverkehr, Pflege von Schuldaten sowohl in Papierform, als auch digital
  • Abwicklung des Publikumsverkehrs (Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrkräfte, Firmen und andere Institutionen)
  • Unterstützung der Schulleitung bei Aufgaben der Schulorganisation (u. a. Schulbuchausschreibung, Anmeldeverfahren von Schulpflichtigen)
  • Beschaffung und Verwaltung von Schul- und Büromaterialien, Etat-, Kassen- und Rechnungsangelegenheiten (Bewirtschaftung des Schulbudgets nach Vorgaben)
  • Aufgaben als Ersthelfer

Sie bringen mit:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, routinierter Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln
  • Denken und Handeln in schulischen Funktionszusammenhängen
  • Flexibilität und selbstständige Arbeitsweise
  • Freude im Umgang mit Kindern
  • gute EDV Kenntnisse (Word, Excel sowie E-Mail-Client mit Kalender- und Kontaktverwaltung)
  • Erfahrungen als Schulsekretärin/Schulsekretär sind wünschenswert

Wie bieten Ihnen:

  • gutes Arbeitsklima und naher Austausch im Team sowie zwischen Amtsleitung und Mitarbeitern
  • eine selbstständige, interessante, abwechslungsreiche sowie verantwortungsvolle Tätigkeit im öffentlichen Dienst
  • unbefristete Beschäftigung und wöchentliche Arbeitszeit von 29 h/Woche
  • attraktive Vergütung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst (VKA) entsprechend der Ausbildung
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr, darüber hinaus arbeitsfreie Tag am 24.12. und 31.12.
  • Jahressonderzahlung im November
  • eine zusätzliche Altersversorgung in Form einer Betriebsrente über den kommunalen Versorgungsverband Brandenburg
  • Leistungsentgelt
  • vermögenswirksame Leistungen
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten durch ein vielfältiges Angebot an Qualifizierungen
  • Unterstützung bei der Bereitstellung von Kita-Plätzen

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den entsprechenden Anlagen (Anschreiben, lückenloser Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, Beurteilungen, Arbeitszeugnisse, Zertifikate usw.). Ihre schriftlichen Unterlagen in Papierform senden Sie bitte bis zum 29.02.2024 an das

Amt Gransee und Gemeinden

Der Amtsdirektor

Kennwort „Bewerbung Schulsekretär“

Baustraße 56

16775 Gransee

Bewerbungs- und Reisekosten werden nicht erstattet.

Das Amt Gransee und Gemeinden bietet zum Ausbildungsbeginn 01.09.2024

5 Stellen für die berufsbegleitende Ausbildung

zum/zur Erzieher/in

in Teilzeit, befristet.

Das Amt Gransee und Gemeinden ist Träger von 5 Kindertagesstätten. Für die Dauer der Ausbildung wird ein befristetes Arbeitsverhältnis vom 01.09.2024 – 31.08.2027 geschlossen mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 15 – 20 Stunden und einer Eingruppierung in S 4 TVöD/VKA Sozial- und Erziehungsdienst. Die praktische Ausbildung erfolgt in unseren Kindertagesstätten.

Ihr zukünftiges Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:

  • Pädagogische Betreuung der Kinder, insbesondere Förderung der individuellen kognitiven, motorischen und sprachlichen Entwicklung sowie der sozialen Kompetenz
  • Vorbereitung und Durchführung kindgerechter pädagogischer Angebote und Projekte
  • Eingewöhnung des Kindes, Beobachtung der Entwicklung, Erstellung der Entwicklungsberichte sowie individuelle Betreuung des Kindes und der Eltern in Problemlagen
  • Administrative Vorbereitung und Organisation des Tagesablaufs
  • Pflegerische Aufgaben, insbesondere Wickeln sowie pflegerische Hilfestellung beim Toilettengang, Waschen und Zähneputzen
  • Aktive Teilnahme an den Dienstberatungen des Kleinteams und des gesamten pädagogischen Personals
  • Elternarbeit, insbesondere Vorbereitung und Durchführung der Elterngespräche und Elternabende sowie stetige Pflege der Kontakte zu den Eltern und deren Einbeziehung in die pädagogische Arbeit
  • Planung und Durchführung von Festen, Projekten und Ausflügen

Sie bringen mit:

  • Fachoberschulreife oder gleichwertige Schulbildung und abgeschlossene einschlägige Berufsausbildung (z.B. Sozialassistent) oder
  • Abgeschlossene nichteinschlägige Berufsausbildung und eine für die angestrebte Fachschulausbildung förderliche Tätigkeit oder
  • Fachhochschulreife oder die allgemeine Hochschulreife und eine für die angestrebte Fachschulausbildung förderliche Tätigkeit
  • Absolvierte Praktika (mindestens 2 Wochen) in einer Kindertagesstätte oder einer vergleichbaren Einrichtung
  • Nachweis eines schulischen Ausbildungsplatzes oder Zusage
  • Gültiges Gesundheitszeugnis oder Belehrungsnachweis gem. 43 Infektionsschutzgesetz (nicht älter als 3 Monate)
  • Bescheinigung über die gesundheitliche Eignung für die Ausbildung zum Erzieher
  • Vollständiger Impfschutz (Tetanus, Masern/Mumps/Röteln, Hepatitis A, Varizellen)

Wie bieten Ihnen:

  • gutes Arbeitsklima und naher Austausch im Team sowie zwischen Amtsleitung und Mitarbeitern
  • eine selbstständige, interessante, abwechslungsreiche sowie verantwortungsvolle Tätigkeit im öffentlichen Dienst
  • befristete Beschäftigung und wöchentliche Arbeitszeit von 15 – 20 h/Woche
  • attraktive Vergütung gemäß Tarifvertrag öffentlicher Dienst (VKA) entsprechend der Ausbildung
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr, darüber hinaus arbeitsfreie Tag am 24.12. und 31.12.
  • Jahressonderzahlung im November
  • eine zusätzliche Altersversorgung in Form einer Betriebsrente über den kommunalen Versorgungsverband Brandenburg
  • Leistungsentgelt
  • vermögenswirksame Leistungen
  • individuelle Fortbildungsmöglichkeiten durch ein vielfältiges Angebot an Qualifizierungen
  • Unterstützung bei der Bereitstellung von Kita-Plätzen

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den entsprechenden Anlagen (Anschreiben, lückenloser Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, Beurteilungen, Arbeitszeugnisse, Zertifikate usw.). Ihre schriftlichen Unterlagen in Papierform senden Sie bitte bis zum 29.02.2024 an das

Amt Gransee und Gemeinden

Der Amtsdirektor

Kennwort „Bewerbung berufsbegleitende Ausbildung“

Baustraße 56

16775 Gransee

 

Bewerbungs- und Reisekosten werden nicht erstattet.

Das Amt Gransee und Gemeinden stellt zum 26.08.2024 einen Ausbildungsplatz zur Erstausbildung in der Berufsrichtung

Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter

Fachrichtung Kommunalverwaltung

zur Verfügung. Unsere Anforderungen sind:

  • Fachoberschulabschluss oder ein gleichwertiger Abschluss mit sehr guten bis guten Leistungen in Deutsch, Mathematik und politischer Bildung
  • Interesse an der Arbeit mit modernen Kommunikationsmitteln
  • sicheres schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Engagement, Verantwortungsbewusstsein, Lernbereitschaft, gute Umgangsformen und Freude am Umgang mit Menschen

Die Ausbildung dauert 3 Jahre. Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes. Bei Interesse senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopie der letzten beiden Zeugnisse) in Papierform bis zum 29.02.2024 an folgende Adresse:             

Amt Gransee und Gemeinden

Amtsdirektor

Kennwort „Bewerbung VFA 2024“

Baustraße 56

16775 Gransee

Bewerbungs- und Reisekosten werden nicht erstattet.

Im Amt Gransee und Gemeinden (Landkreis Oberhavel) ist die Stelle

Leiter/Leiterin des Fachbereiches
Ordnung/Bildung/Allgemeine Verwaltung

frühestens ab 01.04.2024

neu zu besetzen.

Das Amt Gransee und Gemeinden mit derzeit 9.700 Einwohnern befindet sich ca. 55 km nördlich vom Berliner Hauptbahnhof. Das Amtsgebiet umfasst 320 km² und liegt in einer landschaftlich reizvollen Gegend zwischen Stechlin und Meseberg (Gästehaus der Bundesregierung). Das Amt Gransee und Gemeinden besteht aus der Stadt Gransee und den vier amtsangehörigen Gemeinden Großwoltersdorf, Schönermark, Sonnenberg und Stechlin und bildet mit der Stadt Zehdenick ein Mittelzentrum in Funktionsteilung im Land Brandenburg.

Ihre Aufgaben sind insbesondere:

  • Leitung des Fachbereiches Ordnung/Bildung/Allgemeine Verwaltung
  • Koordinierung der Arbeit und Budgetverantwortlichkeit für die Organisationseinheit
  • Bearbeitung von Grundsatzangelegenheiten sowie Festlegung von Richtlinien und Anweisungen für die Bearbeitung der dem Fachbereich zugewiesenen Aufgaben

Organisatorische Änderungen behalten wir uns vor.

Wir erwarten:

  • Eine Befähigung für den gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst oder eine vergleichbare Ausbildung im Angestelltenbereich
  • Fundierte Kenntnisse im allgemeinen Verwaltungsrecht und Berufserfahrung in der Ordnungsverwaltung sowie Führungserfahrung
  • Gesucht wird eine zuverlässige, verantwortungsbewusste und entscheidungs-, durchsetzungsfreudige sowie zielstrebige Persönlichkeit mit fachlicher Kompetenz, Motivations-, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative, Flexibilität, Belastbarkeit, Serviceorientiertheit und Verhandlungsgeschick setzen wir voraus
  • Teilnahme an abendlichen Sitzungen
  • Bodenständigkeit und Interesse an der Entwicklung unserer Region
  • Führerschein Klasse B

Wie bieten Ihnen:

  • gutes Arbeitsklima und naher Austausch im Team sowie zwischen Amtsleitung und Mitarbeitern
  • eine abwechslungsreiche, gemeinwohlorientierte Tätigkeit im öffentlichen Dienst
  • unbefristete Beschäftigung in Vollzeit (Gleitzeit)
  • Besoldung nach den persönlichen Voraussetzungen bis A 12 möglich bzw. nach Entgeltgruppe 11 TVöD
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr, darüber hinaus arbeitsfreie Tag am 24.12. und 31.12.
  • Jahressonderzahlung im November bei Angestellten
  • eine zusätzliche Altersversorgung in Form einer Betriebsrente über den kommunalen Versorgungsverband Brandenburg bei Angestellten
  • Leistungsentgelt bei Angestellten
  • vermögenswirksame Leistungen
  • Einarbeitung durch den bisherigen Stelleninhaber ist gewährleistet
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Unterstützung bei der Bereitstellung von Kita-Plätzen

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den entsprechenden Anlagen (Anschreiben, lückenloser Lebenslauf, Qualifikationsnachweise, Beurteilungen, Arbeitszeugnisse, Zertifikate usw.). Ihre schriftlichen Unterlagen in Papierform senden Sie bitte bis zum 29.02.2024 an das

Amt Gransee und Gemeinden
Der Amtsdirektor
Kennwort „Bewerbung Leiter FB II“
Baustraße 56
16775 Gransee

Bewerbungs- und Reisekosten werden nicht erstattet.

Kontakt

Personal

Kathrin Reiffler
Baustraße 56
16775 Gransee

Tel. 03306 751-111
Fax 03306 751-102

Nachricht schreiben