normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten

infoplan
Baukulturpreis 2017
Homepage Freiwillige Feuerwehr
Maerker Amt Gransee und Gemeinden
Historische Stadtkerne Brandenburg
Historische Dorfkerne Brandenburg
Brandenburg vernetzt
Wetter
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Glasmacherhaus Neuglobsow

Foto: R. Grabbert 09.08.2008

Neuglobsow
Stechlinseestr. 21
16775 Stechlin

Telefon (033082) 40863
Telefon (033082) 51210
Telefax (033082) 40641

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.naturparkhaus.de

Öffnungszeiten:
Öffnungszeiten unter Tel.033082-51210, oder www.naturparkhaus.de erfragen.

Besuch im Glasmuseum

Die Witwe Johanna Luise Pirl bekam 1779 vom König die Konzession zur Errichtung einer Glashütte, um grünes Glas herzustellen. Das ganze Dorf war im Besitz des Hüttenbesitzers. Bis 1890 wurde dort gearbeitet. In dieser Zeit kam es zur Holzverknappung, da zur Herstellung nur mit Holz geheizt wurde. Andere Glashütten feuerten schon mit Steinkohle. Die Transportwege waren sehr beschwerlich. Das Glas wurde mit Pferdekarren auf den unbefestigten Wegen fortgebracht. Ein großer Teil ging dabei zu bruch.

 

Heute befindet sich im Ortskern ein Glasmuseum. Dieses Fachwerkhaus  mit  Inschriftenbändern ist eines der ältesten Häuser in Neuglobsow. Sie wurden von den Glasmacherarbeitern und deren Familien bewohnt. In einer Ausstellung wird die Geschichte, über die Glashütte und dessen Besitzer, zwischen 1750 und 1900 gezeigt.

 

Träger der Einrichtung:
Förderverein Naturlandschaft Stechlin und Menzer Heide e.V.
Kirchstr. 4
16775 Stechlin-Menz

 

 

Glasmacher-Museum