normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten

infoplan
Baukulturpreis 2017
Homepage Freiwillige Feuerwehr
Maerker Amt Gransee und Gemeinden
Historische Stadtkerne Brandenburg
Historische Dorfkerne Brandenburg
Brandenburg vernetzt
Wetter
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Wolfsruh

Vorschaubild

Wolfsruh (161 Einwohner, Stand 31.12.2013) liegt 8 Kilomter nordwestlich von Gransee. Es grenzt an das Landschaftsschutzgebiet "Fürstenberger Wald- und Seengebiet" und an den Naturpark "Stechlin-Ruppiner Seenland".

 

Bei Wolfsruh handelt es sich um eine spätmittelalterliche Gründung. Der historische Name ist Königsstädt. Königsstädt wurde im dreißigjährigen Krieg von den Schweden zerstört. Unter dem Kurfürsten Friedrich III. wurden um 1690 Schweizer Familien angesiedelt. 1771 bekam die Gemeinde als Versammlungs- und Andachtsraum ein Bethaus, das gleichzeitig als Schulhaus diente. Aufgrund des schlechten Bauzustandes dieses Gebäudes wurde 1929 der Bau der Kirche begonnen.

 

1952 wurde das Dorf von Königsstädt in Wolfsruh umbenannt. Nach einem Gemeindezusammenschluss 1997 gehört Wolfsruh als Ortsteil zur Gemeinde Großwoltersdorf.

 

 

Den Ortsbeirat finden Sie [hier].