normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten

Sprechzeiten
Baukulturpreis 2017
Homepage Freiwillige Feuerwehr
Maerker Amt Gransee und Gemeinden
Historische Stadtkerne Brandenburg
Historische Dorfkerne Brandenburg
Brandenburg vernetzt
Wetter
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Neuroofen

Vorschaubild

Neuroofen (21 Einwohner, Stand 31.12.2013) liegt im Waldgebiet zwischen Menz und Altglobsow und wird durch das Landschaftsschutzgebiet "Fürstenberger Wald- und Seengebiet" umschlossen.

 

Ab 1851 begann der Neuglobsower Glashüttenbesitzer, Flächen in der Feldmark Roofen aufzukaufen.

Inmitten dieser Flächen entstand das Gut Neu Roofen. Das 560 Hektar große Gut wurde 1896/99 an die preußische Forstverwaltung verkauft, die die Oberförsterei und verschiedene Betriebsstätten dorthin verlegte. Die Ackerflächen wurden aufgeforstet.

 

Neuroofen gehört seit 1998 zur Gemeinde Stechlin.