normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten

Sprechzeiten
Baukulturpreis 2017
Homepage Freiwillige Feuerwehr
Maerker Amt Gransee und Gemeinden
Historische Stadtkerne Brandenburg
Historische Dorfkerne Brandenburg
Brandenburg vernetzt
Wetter
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Menz

Vorschaubild

Menz (545 Einwohner, Stand 31.12.2013) liegt in landschaftlich schönster Umgebung zwischen Roofensee und dem Waldgebiet der Menzer Heide mit dem bekannten Stechlinsee.  Das Naturschutzgebiet "Stechlin" und das Landschaftsschutzgebiet "Fürstenberger Wald- und Seengebiet" grenzen unmittelbar an die Ortslage.

 

Menz liegt im Naturpark "Stechlin-Ruppiner Seenland" und beherbergt das Besucherzentrum des Naturparks, das NaturParkHaus Stechlin, und den Sitz der Naturwacht "Stechlin-Ruppiner Seenland" .

 

 

Der Ort Menz wurde 1290 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Archäologische Spuren reichen jedoch weit in die Zeit der slawischen Besiedlung zurück. Auf dem Wallberg über dem Roofensee lagen eine Siedlung und eine Burg aus dieser Zeit. Im Westen des Hügels sind Reste einer mittelalterlichen Herrenburg, eines sogenannten Turmhügels, erkennbar.

Die Feldsteinkirche wurde 1585 vollendet. Der Kirchturm erhielt 1772 seine heutige Form.

 

Charakteristisch für Menz sind die historischen Hofanlagen, die teilweise aus dem 17. Jahrhundert stammen.  Auffällig im ganzen Dorf, besonders auf dem Dorfanger, ist der alte und schöne Baumbestand, der überwiegend aus Eichen und Linden besteht. Auf dem großen, lindenbestandenen Dorfanger, dem Friedensplatz, findet jährlich das "Waldfest Menz" statt.

 

Als der Stechlinsee als Ausflugsziel immer beliebter wurde, fasste der Neuruppiner Kreistag 1913 den Beschluss, eine Bahnlinie von Gransee nach Neuglobsow einzurichten. Die Strecke wurde 1930 in Betrieb genommen, aber bereits 1969 wieder stillgelegt.  Auf dem erhöhten Bahndamm über den Polzowkanal und entlang der ehemaligen Bahngleise führt heute der Radweg nach Neuglobsow.

 

 

Menz mit seinem Ortsteil Neuroofen schloss sich im September 1998 mit den Nachbargemeinden Neuglobsow und Dollgow zur Gemeinde Stechlin zusammen.

 

 

Den Ortsbeirat finden Sie [hier].

 


Veranstaltungen

23.06.2017 bis 25.06.2017
23. Waldfest in Menz
Programm des 23. Waldfestes in Menz 23. Juni (Freitag) ... [mehr]