normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten

Sprechzeiten
Baukulturpreis 2017
Homepage Freiwillige Feuerwehr
Maerker Amt Gransee und Gemeinden
Historische Stadtkerne Brandenburg
Historische Dorfkerne Brandenburg
Brandenburg vernetzt
Wetter
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Altlüdersdorf

Vorschaubild

Altlüdersdorf mit 349 Einwohnern (31.12.2013) liegt nördlich der Stadt Gransee an der Bundesstraße 96.

 

Altlüdersdorf, vormalig Lüdersdorf, ist im 13. Jahrhundert von Kolonisten gegründet worden. In den Chroniken findet man Hinweise auf das wechselvolle Schicksal des Ortes. Nach Überfällen und Plünderungen mecklenburgischer Raubritter im 15. Jahrhundert war Lüdersdorf zu Beginn des 16. Jahrhunderts „eine der um Gransee gelegenen entsetzlich wüsten Feldmarken".

 

 

Die Fachwerkkirche von 1701/02 prägt den Ortskern. Die Glocke wurde bereits 1684 in Zehdenick gegossen. Die auf vieleckigem Grundriss errichtete Kirche wurde im Jahr 2000 mit Mitteln der Denkmalpflege restauriert.

Das älteste Wohngebäude stammt aus dem 18. Jahrhundert. Es befindet sich auf dem Hof des Grundstückes gegenüber der Kirche. Liebevoll restauriert, stellt es ein Zeugnis des bäuerlichen Wohnens dar.

 

Heute beweisen aktive Sportvereine auf dem vielgenutzten Sportplatz und auf der Reitanlage, eine Kindertagesstätte und auch ein gleich angrenzendes, jährlich besetztes Storchennest, dass Altlüdersdorf ein lebendiger Ort ist.

 

 

Den Ortsbeirat finden Sie [hier].