normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten

Sprechzeiten
Baukulturpreis 2017
Homepage Freiwillige Feuerwehr
Maerker Amt Gransee und Gemeinden
Historische Stadtkerne Brandenburg
Historische Dorfkerne Brandenburg
Brandenburg vernetzt
Wetter
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Baukulturpreis 2017

 

 

In den vergangenen 25 Jahren hat sich das Ortsbild in unseren Dörfern im Amt

Gransee und Gemeinden und in der Stadt Gransee deutlich verändert. Vor 25 Jahren hat Gransee ein Sanierungsgebiet beschlossen und seither die Altstadt erneuert und für viele Dörfer wurden Dorferneuerungspläne diskutiert und aufgestellt.

 

Es ist dem Engagement der vielen Bauherren zu verdanken, dass in den zurückliegenden zweieinhalb Jahrzehnten sehenswerte und beispielhafte Gebäude neu gebaut, saniert, restauriert, um- und ausgebaut wurden. Dies ist der wichtigste Beitrag für ein attraktives und lebenswertes Umfeld in unseren 26 Dörfern und der Stadt.

 

In Würdigung dieser Leistung wird das Amt Gransee und Gemeinden in diesem Jahr einen Baukulturpreis vergeben und lobt hierzu einen Wettbewerb aus. Prämiert werden sollen gelungene Beispiele ländlicher Baukultur in den Kategorien:

- Neubau

- Bauen im Bestand

- Garten- und Landschaftsgestaltung

Der Wettbewerb wird von folgenden Vereinen unterstützt:

Heimat- und Geschichtsverein Buberow e.V.

Heimatverein Dollgow e.V.

Heimatverein Neuglobsow und Dagow e.V.

Heimatverein Rönnebeck e.V.

Dorfverein Menz e.V.

Verschönerungsverein Gransee e.V.

Förderverein Naturlandschaft Stechlin und Menzer Heide e.V.

Heimatverein „Neue Schule“ Meseberg e.V.

 

Die Bewertung der eingereichten Vorschläge und Bewerbungen erfolgt durch eine Jury. Teilnehmer der Jury sind Vertreter des Ministeriums für Infrastruktur und Landesplanung Brandenburg, der Bundesstiftung Baukultur, sowie der Architektenkammer Brandenburg sowie Vertreter aus dem Amtsbereich.

Die Gewinner werden im September 2017 ermittelt und prämiert.

 

Die Kriterien zur Beurteilung der eingereichten Beiträge sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie hier.

Teilnahmebedingungen.

 

Um erfolgreich am Wettbewerb teilzunehmen, ist ein Bewerbungsvorschlag mit aussagekräftigen Fotos in druckfähiger Qualität einzureichen.

Die Bewerbung ist mit Namen, Anschrift, Telefonnummer des Eigentümers sowie gegebenenfalls des Vorschlagenden zu versehen.

Die Maßnahme am Objekt muss vollständig abgeschlossen sein bzw. erkennbar vorm Abschluss stehen.

Bewerbungsbogen

 

Abgabe der Bewerbungsunterlagen beim:

Amt Gransee und Gemeinden

Abteilung Bauen/Planen

Baustraße 56, 16775 Gransee

Mail:

 

Einsendeschluss ist der 31.05.2017.

 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Plakat

 

Flyer