normale Schrift einschalten   große Schrift einschalten   sehr große Schrift einschalten

Sprechzeiten
Baukulturpreis 2017
Homepage Freiwillige Feuerwehr
Maerker Amt Gransee und Gemeinden
Historische Stadtkerne Brandenburg
Historische Dorfkerne Brandenburg
Brandenburg vernetzt
Wetter
Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Wo(hl)fühlen in Gransee

Alt und Jung gestalten die Stadt mit!

 

Stadtmauerparty

 

DSC_0103_1.JPG

Schon zu Beginn der Fragebogenaktion stellte sich heraus, dass einer der meist genannten Orte der Platz der Jugend an der Stadtmauer sein wird. Daher wurde in der Arbeitsgruppe entschieden, dass dies einer der ersten

„Wo(hl)fühlorte“ in Gransee sein sollte. Zusammen mit den Jugendlichen des Seminarkurses des Strittmatter-Gymnasiums Gransee wurde die Idee einer Stadtmauerparty, direkt an der historischen Stadtmauer, geboren.

 

 

Die Party am 26.10.2013 war sehr zahlreich besucht. Zum ersten Mal markierte „das große G“ einen Ort an dem viele BürgerInnen mit Stadtverordneten, Planern und der Verwaltung ihre Vorstellungen zur künftigen Gestaltung eines für Gransee wichtigen Standortes diskutierten. Begleitet wurde dies durch Aktionen von Vereinen und Jugendinitiativen. So traten die „Line-Dancer“ der Siemens-Oberschule Gransee auf, die „Gladiatores Regis“ führte spannende Schaukämpfe auf und der Granseer Senioren-Chor „Spätlese“ unterhielt die Gäste mit vielen bekannten Liedern.

Zum Schluss der Veranstaltung trat die Jugendband „Everseek“ auf.

 

Auf dem Platz waren außerdem drei große Tafeln während des gesamten Festes aufgestellt, die jeden Teilnehmer zum Aufschreiben und Aufzeichnen seiner Ideen einluden. Am Ende der Veranstaltung waren diese vollständig beschrieben. Diese Ideen waren eine der Grundlagen für den Entwurf zur Neugestaltung des Platzes der Jugend, der am 15. Januar 2014 gleichzeitig mit den Ergebnissen der Fragebogenaktion öffentlich vorgestellt und diskutiert wurde.

 

FOTOS

 

Artikel Gransee-Zeitung

Artikel MAZ